Chronik

Schon vor dem zweiten Weltkrieg bestand in Bad Goisern ein Erholungsheim für Waisenkinder, die in Wien die Schule besuchten und vom Evangelischen Waisenversorgungsverein Wien betreut wurden. Von 1938 bis 1945 mußte diese Arbeit eingestellt werden.

1946 wurde das Haus durch einen Brand fast zerstört. Mit großzügiger Unterstützung der Oberösterreichischen Landesregierung wurde es aber wiederhergestellt und dient seit damals als Schülerheim. Die erste Einrichtung von 1947 war eine Spende des Hilfswerkes der Evangelischen Kirchen der Schweiz.

Das Schülerheim damals